[Qualvoll dein gesicht und schwer zu fassen]

Ossip Mandelstam
Qualvoll dein gesicht und schwer zu fassen,
nicht berührbar in der nebelnacht.
Herr!, konnt ich nur aus versehen sagen,
sagte es, und hab nicht nachgedacht.
Gottes name, wie ein großer vogel,
flog mir fort – aus meinem busen her.
Dichter nebel steigt vor mir nach oben,
hinter mir – da steht ein käfig leer.